Social Media: Potenziale, Trends, Chancen und Risiken (German Edition)

Die Themen Digitalisierung und Social Media werden in der Gesellschaft kontrovers diskutiert. Fast jeder Mensch kommt auf seine Art und aus seinem Blickwinkel mit Social-Media-Anwendungen in Berührung. Dieses Buch gibt anhand zahlreicher Beispiele einen Überblick über die Vielfalt der Nutzungsmöglichkeiten, Potenziale, Chancen, Risiken und Gefahren. So trägt es zum kompetenten Umgang im Privat- und Berufsleben sowie zur Nutzung und Gestaltung von Social-Media-Anwendungen bei.    

Social Media Marketing: Strategien für Twitter, Facebook & Co (German Edition)

Das Standardwerk zum Social Media Marketing, nun in der vierten Auflage.

Für die neue Auflage haben Corina Pahrmann und Wibke Ladwig das Buch komplett überarbeitet und aktualisiert.
Es enthält nun noch mehr aktuelle Fallstudien aus dem deutschsprachigen Raum, Interviews mit deutschen Social Media Managern und Best Practices für den Social Media-Alltag:
Wie reagiert man auf Kritik?
Wie moderiert man ausufernde Diskussionen?
Wie geht man mit Trollen um?

Außerdem geht es verstärkt auf kleine und mittelständische Unternehmen ein. Weitere Schwerpunkte sind Monitoring und Erfolgskontrolle sowie Location based-Services und Mobile Social Media Marketing. Darüber hinaus wird gezeigt, was heute zum Berufsbild des Social Media Managers gehört.

Facebook-Marketing von Altenpflegeeinrichtungen. Planung, Durchführung und Auswertung einer Inhaltsanalyse (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Pflegemanagement / Sozialmanagement, Note: 1,3, Hamburger Fern-Hochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Unternehmen entdecken mehr und mehr die Möglichkeiten der Social Media für Werbung und Marketing. In Ergänzung zum klassischen Marketing haben die meisten großen Unternehmen bereits eigene Seiten bei Facebook, zeigen Werbefilme bei Youtube, bloggen und twittern. „Social Media Marketing umfasst die zielgerichtete, marktorientierte Nutzung sozialer Medien“ (Rauschnabel) und ist für die meisten großen Wirtschaftsunternehmen zur Normalität geworden.

Aber Altenpflege und Social Media Marketing?

Social Media ist weder Trend noch Hype, sondern bereits fester Bestandteil des Marketings. Es bietet Unternehmen unabhängig von Größe und Branche mehr als nur die Möglichkeit, bekannt zu werden. Mit Social Media Marketing sollen Marketingziele realisiert werden wie z. B.: die Steigerung der Bekanntheit, Verbesserung des Images oder die Akquise neuer und das Halten bestehender Kunden.

Viele Firmen sind bisher jedoch noch nicht aktiv im Bereich Social Media. Auch in der stationären Altenpflege kommt dieser Trend erst langsam an. Fehlende Sachkenntnis über die Potenziale und die Sorge, um einen Imageschaden durch öffentliche Kritik, könnten mögliche Gründe dafür sein. Kunden fordern immer mehr eine individuelle, schnelle, interaktive und an ihren Bedürfnissen ausgerichtete Kommunikationsmöglichkeit. Wenn Pflegeeinrichtungen diese Entwicklung nicht berücksichtigen, werden sie vermutlich an Konkurrenzfähigkeit verlieren, denn Ignoranz ist keine Lösung.

Zur sprachlichen Vereinfachung und damit zur verbesserten Lesbarkeit wird im Text lediglich eine Geschlechtsform verwendet. Das jeweils andere Geschlecht ist ausdrücklich mit gemeint.

Aktuelle Trends und Entwicklungen im Customer Relationship Management: Theorie, praktischer Einsatz, Kritik (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL – Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,7, Hochschule RheinMain, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, aktuelle Entwicklungen und Trends im Bereich Customer Relationship Management (nachfolgend auch: CRM, Kundenbeziehungsmanagement) zu beschreiben, sowie deren wirtschaftliche Relevanz und organisatorische Herausforderungen zu beleuchten.
Kundenbeziehungsmanagement-Systeme stehen seit ihrer Einführung vor der Herausforderung sich immer wieder an die Änderungen der sich schnell wandelnden und wachsenden IT- und Systemlandschaften anzupassen. Zum einen ist die Anzahl der möglichen (Kunden-) Kommunikationskanälen in den letzten Jahren stark gewachsen, zum anderen ist das Datenaufkommen in diesen Kanälen enorm gestiegen. Unternehmen, welche aktuell CRM-Konzepte und -Systeme einsetzen, sehen sich also damit konfrontiert, technische Weiterentwicklungen sinnvoll einzusetzen und dabei die Effizienz für eine systematische Gestaltung und Optimierung in der Kundenansprache zu erhöhen.
Getreu dem Motto „Der Kunde ist König“, wird die Kundenzufriedenheit in Zeiten von Globalisierung, hohem Wettbewerbsdruck und geringer Markentreue immer relevanter für das wirtschaftliche Bestehen von Unternehmen. Somit bilden die Kunden das Zentrum jeder Unternehmung und gleichzeitig die Basis für den Unternehmenserfolg. Kundenbeziehungsmanagement-Systeme sollen durch die Sammlung, Speicherung und Aufbereitung von Kundendaten eine 360-Grad-Betrachtung und somit eine gezieltere Ansprache des Kunden ermöglichen.

Online Geld verdienen durch Affiliate Marketing: Erreiche finanzielle Freiheit und passives Einkommen als Affiliate (Geld verdienen im Internet, Blog erstellen, … Marketing, Nebeneinkommen) (German Edition)

Unabhängigkeit durch Affiliate Marketing?

Erzähle deinen Eltern oder Großeltern, dass du im Begriff bist ein unbestimmtes und freies Leben zu führen, in dem Geld mit Freude verbunden ist – nicht mit Sorge.

Erzähle ihnen, dass du Geld im Internet verdienen wirst und bald in der Lage bist weniger zu arbeiten und mehr zu LEBEN.

Das ist noch nicht genug:

  • Du wirst die Aktivitäten durchführen, von denen schon lange träumst.
  • Du wirst ortsunabhängig arbeiten können – Sei es in der Karibik am Strand oder in Jogginghose auf der Couch.
  • Du wirst dir keine Sorgen mehr um Geld machen – Du wirst lediglich deine Strategien optimieren und Gewinne maximieren.
  • Du wirst endlich genügend Zeit für deine Familie haben.
  • Du wirst die verschiedenen Marketing-Kanäle geschickt miteinander verknüpfen und dir somit ganz ohne eigenes Produkt und ohne Startkapital ein
    passives Einkommen aufbauen.
  • Würden deine Verwandten dich für verrückt erklären, wenn du ihnen dieses Vorhaben schilderst?

    Es klingt ja auch irgendwie zu schön, findest du nicht?

    Und genau aus diesem Grund wirst du der Welt zeigen, wie schön es wirklich ist, wenn du all diese Dinge erreicht hast.

    Lass uns gemeinsam in die Welt des Affiliate Marketing eintauchen, um dir den Aufbau deiner eigenen, lukrativen Online-Unternehmung zu ermöglichen.

    Hier geht es nur um die Wahrheit – So verdienst du wirklich Geld!

  • Keine Nischenseiten!
  • Keine Marketing-Guru-Sprüche!
  • Vierstellige Umsätze in Rekordzeit!
  • Nichts als die Wahrheit!
  • In diesem Buch erfährst du:

  • Was der Begriff „Affiliate Marketing“ wirklich bedeutet.
  • Wie du dir von Beginn an die optimalen Bedingungen schaffst, um tatsächlich erfolgreich Geld im Internet zu verdienen.
  • Wie du eine vielversprechende, lukrative Nische findest.
  • Wie du auch ohne Startkapital starten kannst.
  • Welche Investitionen sich zu Beginn lohnen, um sofort dein gesamtes Potenzial zu entfalten.
  • Was die wichtigsten Vertriebs-Kanäle sind und wie du diese für dich arbeiten lässt.
  • Wie du die fünf wichtigsten Marketing-Kanäle miteinander verknüpfst, um ein grandioses Online-Unternehmen zu erschaffen.
  • Wie du mit dem „Starter-Plan“ im Buch arbeiten solltest, um dein Ziel: „Online Geld verdienen“ in Rekordzeit zu erreichen.
  • Wie das Business der „Big Boys“ tatsächlich funktioniert und was du wissen musst, um dich nicht hinter das Licht führen zu lassen.
  • Neugierig? Dann lass uns jetzt beginnen! Sichere dir dieses Werk mit nur einem Klick und starte sofort.

    Wir sehen uns drinnen!

    dein Theo

    Der Einsatz neuer Technologien im Mobile Marketing (German Edition)

    Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL – Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,3, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Veranstaltung: Sales Management, Sprache: Deutsch, Abstract: Jeder hat sie schon mal gesehen, die kleinen quadratischen Felder mit schwarzen Punkten. Ob auf Plakaten, im Zug oder auf Verpackungen. Einige Menschen laufen dran vorbei oder bemerken sie nicht, andere wiederum scannen sie mit ihrem Smartphone und rufen so einfach und schnell Informationen ab. Welche Wirkung haben die sogenannten QR Codes auf uns? Warum scannen sie manche und andere nicht?
    Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich diese Arbeit. Untersucht wird der Einsatz neuer Technologien im Mobile Marketing. Diese Arbeit beschränkt sich auf die Teilgebiete QR Codes, Apps und virales Marketing. Hierfür wurden zwanzig Fachbeiträge aus der Forschung intensiv untersucht und die Ergebnisse werden in dieser Ausarbeitung präsentiert.
    Ziel dieser Arbeit ist es, dem geneigten Leser einen Literaturüberblick über den Stand der Forschung zu den drei genannten Themen zu bieten. Es soll unter anderem ein Verständnis dafür entstehen, warum Menschen QR Codes scannen und welche Wirkung deren Inhalte haben. Auch die Wirksamkeit von Branded Apps im mobilen Bereich wird untersucht, also kostenlosen Werbeprogrammen, in denen ein Firmenlogo platziert ist. Des Weiteren verdeutlich diese Arbeit, was Menschen dazu veranlasst, Botschaften mit Bezug zu mobilem viralen Marketing weiterzuleiten und welche Wirkung sie erzielen.
    Kapitel zwei erläutert einige wichtige Begriffe und theoretische Grundlagen. Das dritte Kapitel bildet den Kern der Arbeit. Hier werden zentrale Erkenntnisse aus den Fachbeiträgen erörtert. Die Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse und die Implikationen für Praxis und Forschung im vierten Kapitel runden die Arbeit ab.
    Diese Ausarbeitung ist so geschrieben, dass jedes Oberkapitel und jedes Kapitel in der zweiten Hierarchie-Ebene (z.b. 3.2) ohne Kenntnis der vorherigen Kapitel verständlich ist. Dies ermöglicht einen Quereinstieg beim Lesen, führt jedoch auch unweigerlich zu wenigen Redundanzen. Zentrale Schlüsselbegriffe sind fett hervorgehoben, was ein angenehmes Querlesen ermöglicht.

    Impact of location-based services on consumers’ buying behaviour, illustrated by the German market

    Master’s Thesis from the year 2013 in the subject Business economics – Marketing, Corporate Communication, CRM, Market Research, Social Media, grade: 2.0, University of Plymouth (Business School), language: English, abstract: Consumers’ environment has always been influencing consumers’ decision-making processes. With the end of the seller dominated marketing approach and the rise of a customer orientated marketing approach, at the end of the 1960’s, the significance of marketing communication increased, in order to inform consumers and to establish a customer relationship. The dissemination of new technologies and innovations such as colour television, home computer and the internet has contributed to an increasing benefit for consumers and organizations. Consumers’ choices increased in terms of product variety and hence the complexity of consumers’ decision-making processes rose. Therefore, it has been ever since relevant for marketers to analyse and evaluate consumers’ decision-making processes and consumers’ behaviour. With the evolution and diffusion from mobile phones to smart phones a newdf horizon for consumers opened and a new dimension to mobile devices added, consisting of the accessibility and availability of information regardless location and time. Consequently, consumers’ decision-making processes have been influenced and the relevancy of mobile-location based marketing and related services for consumers and organizations increased.
    The present master dissertation constitutes on the increasing importance of mobile location-based marketing and services. The objective is to investigate the impact of location-based services on consumers’ buying behaviour which is significantly impacted by consumer-decision making processes. Therefore, relevant theoretical models and theories concerning consumers’ decision-making process and buying behaviour are described and evaluated. Furthermore, primary data is collected via online questionnaires and face-to-face interviews, in order to conduct an empirical analysis. The results reveal that consumers’ requirements, towards mobile-location based marketing including location-based services such as shopping apps and mobile advertisement, are segmented. It is identified that technology affine consumers are more likely to purchase across-channels. Further, these consumers show a higher acceptance of stimuli conveyed by mobile advertisement. Personal and psychological factors such as price sensibility, lifestyle orientation and consumers’ involvement are identified as impacting factors on consumers’ decision-making process within this research.

    Mobile Marketing: Mobile-Marketing-Instrumente und ihre Tauglichkeit zur Kundengewinnung und -bindung (German Edition)

    Mobilität, Flexibilität und Unabhängigkeit haben sich in den vergangenen Jahren zu den zentralen Charaktereigenschaften der heutigen Gesellschaft entwickelt. Die mobile Kommunikation passte sich fortwährend diesem Trend an, weshalb auch die mobilen Endgeräte zunehmend an Bedeutung gewinnen. Mit einer Penetrationsrate von über 106 Prozent hat die mobile Kommunikation über alle Bevölkerungsschichten hinweg die Verbreitung von Internet oder Festnetzanschlüssen übertroffen. Demzufolge sind mobile Endgeräte längst deutlich stärker als andere Kommunikationsgeräte verbreitet. Dabei beschränkt sich die mobile Kommunikation gegenwärtig keinesfalls mehr nur auf die reine Übertragung von Sprache. Mit dem starken Penetrationsschub der mobilen Endgeräte ging ein Wandel des Mobilfunkmarktes einher, der neben der reinen Sprachübertragung nunmehr insbesondere eine Übertragung von multimedialen Daten erlaubt. In Verbindung mit immer leistungsfähiger werdenden Übertragungsstandards im Mobilfunk und der zunehmenden Verbreitung mobiler Endgeräte rücken auch Mobile-Marketing-Aktivitäten in den Fokus der Marketer.
    In einer Zeit, die sich sowohl durch eine starke Reiz- und Informationsüberflutung als auch durch ihre Schnelllebigkeit auszeichnet, liegt es regelrecht auf der Hand, das mobile Endgerät aus Unternehmenssicht für zielgruppengenaue Marketing-Aktivitäten zu verwenden. Das ist vor allem damit zu begründen, dass dieses sehr persönliche Medium mittlerweile nicht nur als Kommunikations-, sondern auch als Werbeinstrument im Rahmen des Mobile Marketings genutzt werden kann. Bislang haben Mobile-Marketing-Akteure das mobile Endgerät fast ausschließlich für Ankündigungen in Form von Sprachmitteilungen oder zur Übermittlung von SMS-/MMS-Botschaften genutzt. Doch im Zuge der anhaltenden Weiterentwicklung mobiler Technologien haben sich eine Vielzahl von Mobile-Marketing-Instrumenten aufgetan, die es beispielsweise erlauben, mobile Gutscheine über Applikationen oder mobile Websites zu verbreiten, den Nutzer in erweiterte Realitäten zu entführen oder über so genannte QR-Codes ein breites Angebot an Informationen zur Verfügung zu stellen. Ferner ergeben sich durch das vielfach als Hoffnungsträger bezeichnete Mobile Marketing starke Entwicklungsmöglichkeiten für das Kundenmanagement, wobei der direkte Dialog zwischen Unternehmen und dem Kunden im Sinne eines One-to-One-Marketings im Mittelpunkt des unternehmerischen Interesses steht.
    Das Ziel der vorliegenden Studie besteht darin, die wesentlichen Mobile-Marketing-Instrumente und deren Einsatzmöglichkeiten zu identifizieren sowie ihre Relevanz hinsichtlich der Unternehmensziele Kundengewinnung und -bindung zu untersuchen.